ANDREAS THEURER | DESSAUER JAHRE

Anlässlich der Emeritierung von Andreas Theurer / Professor an der Hochschule Anhalt in Dessau,
eröffnet der Anhaltische Kunstverein die retrospektive Ausstellung
Andreas Theurer | Dessauer Jahre am 19. Juni 2021 um 17 Uhr in der
Orangerie der Anhaltischen Gemäldegalerie in Dessau, Puschkinallee 100.

Eine Midissage findet am Mittwoch dem 7. Juli um 18:30 Uhr statt.
Es begrüßt der Dekan des Fachbereichs AFG, Prof. Dr. Matthias Höhne.
Zur Einführung spricht Prof. Dr. Daniela Spiegel.

Theurers 28-jährige Lehrtätigkeit in Dessau war für seinen künstlerischen Werdegang ebenso prägend
wie die Auseinandersetzung mit der Bauhaus-Tradition.
Schon sein Lehrer Alfred Hrdlicka hielt ihn: " ... eigentlich für einen Abstrakten."

Figuration und Abstraktion entwickeln sich in seinen Dessauer Jahren zu einer multiperspektivischen Fiktion.
Seine großformatigen Holz- und Papierarbeiten sind bis 15. August 2021, Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr zu sehen.